Lieferung pünktlich zum Weihnachtsfest:

Bestellungen, die bis Freitag, den 19.12 bei uns eingegangen und bezahlt sind, werden von DHL noch vor Weihnachten zugestellt.
Spätentschlossene können per Express-Sendung bis Montag, den 22.12 bis 20:00 Uhr bestellen und bekommen Ihren Schmuck auch noch rechtzeitig zum Fest.

Entdecken Sie unsere farbigen Highlights für Herbst und Winter!

Perlen als Brautschmuck haben eine lange Tradition. Auch heute noch sind Perlen als Symbol Reinheit und Schönheit ein beliebter Brautschmuck.

 

Perlen

Man unterscheidet Natur- und Zuchtperlen. Naturperlen entstehen ohne menschlichen Eingriff. Sie sind heutzutage äußerst selten. Die Perlen, die in unserer Zeit angeboten und verkauft werden, sind fast ausschließlich gezüchtet. Sie entstehen im Zusammenwirken von Mensch und Natur. Der Farmer schafft die Bedingungen, die eine Muschel dazu anregen, eine Perle zu bilden. Wir unterscheiden Akoya-, Südsee-, Tahiti- und Süßwasser-Zuchtperlen.

Akoyaperlen

waren die allerersten Zuchtperlen, die vor etwa einem Jahrhundert auf den Markt kamen. Sie werden im Salzwasser gezüchtet und haben typischerweise eine Größe von 6 bis 7 mm. Die Perlen sind meist weiß oder cremefarben und rund. Jahrzehntelang ohne Konkurrenz schmückte der klassische, glänzende, weiße Akoya Perlenschmuck und Brautschmuck eine ganze Generation. Besonders beliebt waren Perlenkette und Perlenohrringe. Heute kommen die meisten Akoyaperlen aus Japan und China.

Südseeperlen

kamen in den 60iger Jahren des vorigen Jahrhunderts auf den Markt. Sie sind meist 9-15 mm, können aber einen Durchmesser bis zu 20 mm erreichen. Sie kommen in Weiß-und Goldtönen vor, werden hauptsächlich in Australien, Indonesien und den Philippinen gezüchtet. Perlenschmuck und Brautschmuck aus Südseeperlen gilt als der Inbegriff von Luxus.

Tahitiperlen

gibt es erst seit der zweiten Hälfte der 70iger Jahre in nennenswerten Mengen. Gezüchtet werden diese Perlen auf den entlegenen Inseln und Atollen von Französisch Polynesien. Sie werden auch als schwarze Südseeperlen bezeichnet und kommen in Farben von silber bis schwarz vor. Aber es gibt sie auch in anderen Tönen, wie blaugrün, gelbgrün, aubergine. Beliebt sind Perlenketten, die aus verschieden farbigen Tahitiperlen zusammengestellt sind. Barock oder rund in der Form haben sie einen Durchmesser von 8 - 14 mm. Sie gehören zusammen mit den weißen und goldenen Südseeperlen zu den teuersten Zuchtperlen und finden sich in besonders exklusivem und kostbarem Perlenschmuck.

Süßwasserperlen

Wie der Name sagt, werden sie nicht im Meer, sondern in Seen und Flüssen gezüchtet. Im Gegensatz zu den oben genannten Salzwasserperlen haben sie meist keinen eingepflanzten Kern, sondern bestehen ganz aus Perlmutt. Es gibt sie in einer Vielfalt verschiedener Größen, Farben und Formen. Sie können 2 bis 20 mm groß sein und sind neben weiß oft rosé und pfirsichfarben. Formen und Farbenreichtum machen sie besonders geeignet zur Herstellung von modischem Perlenschmuck.  Süßwasser Perlen machen den größten Prozentsatz der Zuchtperlen aus und kommen meist aus China. Sie werden deshalb auch Chinaperlen genannt. Jedoch sind nur etwa 1 bis 2% der Ernte rund.

Perlenschmuck

besteht aus einem natürlichen Produkt. Perlen sind von Natur aus schön und glänzend und brauchen nicht erst wie ein Edelstein geschliffen und bearbeitet zu werden. Perlenschmuck ist klassisch und zeitlos, auf der anderen Seite aber auch aufregend und neu. Nie zuvor gab es eine solche Vielfalt an unterschiedlichen Arten, Farben und Formen.

Größter Beliebtheit erfreut sich die Perlenkette. Hatte „frau“ früher eine klassische weiße Perlenkette, so gibt es heute Colliers in einer Vielzahl von Farben, Formen, Größen und Designs. Dazu gehören natürlich passende Perlenohrringe und vielleicht auch ein Perlenarmband  oder ein Perlenring. Perlenschmuck schmeichelt mit seinem Glanz. Er passt einfach immer und überall - als Brautschmuck genauso wie im Alltag.

Perlenkette

Perlenketten waren immer Raritäten und ein Luxussymbol für nur wenige. Erst seit es die Möglichkeit gibt, Perlen zu züchten, ist eine Perlenkette und Perlenschmuck für viele Menschen erschwinglich geworden. Heutzutage kann man eine Perlenkette kaufen, die gar nicht viel teurer ist als Modeschmuck, aber es gibt auch Colliers, die viele tausend Euro kosten. Wie kommen diese Preisunterschiede zustande?

Der Preis richtet sich nach Häufigkeit bzw. Seltenheit des Produktes. Ein ganz wichtiger Faktor ist die Form. Runde Perlen machen einen sehr geringen Prozentsatz der Ernte aus, sind aber sehr gesucht und deshalb teurer als andere Formen. Weitere wichtige Kriterien sind der Glanz, die Größe und die Beschaffenheit der Oberfläche. Je runder, glanzvoller, größer und makelloser die Perlen der Kette sind, desto seltener und teurer werden sie sein.

Brautschmuck

Alte Legenden zeigen uns, dass Perlen als Hochzeitsschmuck und Brautschmuck eine lange Tradition haben. Griechen und Römer weihten sie der Göttin der Liebe und Schönheit, Aphrodite bzw. Venus. Viele Jahrhunderte konnten allein die obersten Gesellschaftsschichten sich mit diesen kostbaren, weißen Edelsteinen schmücken. Perlenschmuck und Brautschmuck waren Hochzeitsgeschenke von Königen und Adel.

Berühmt sind Z.B. die Hannoverschen Perlenketten, die Catherina von Medici zur Hochzeit erhielt, die Mancini-Perlenohrringe, Hochzeitsschmuck von Maria von Medici, sowie La Pelegrina, ein riesiger glänzender Perlentropfen, der im Jahre 1660 der Brautschmuck von Maria Theresa war.

Auch heute noch ist Perlenschmuck als Symbol der Reinheit und Schönheit ein beliebter Brautschmuck. Im Vergleich zu früher ist das Angebot an Perlen und Brautschmuck wesentlich vielseitiger und preisgünstiger geworden. Jetzt kann sich fast jede Braut zu Ihrer Hochzeit mit Perlen schmücken, wenn Sie es denn möchte.

Perlenschmuck Boutique

In dieser Kategorie finden Sie Perlenschmuck im modischen Design. Besonders Süßwasserperlen reizen durch ihre Farben- und Formenvielfalt Designer zu immer neuen Entwürfen für Perlenkette, Perlenohrringe, Perlenarmband, Perlenanhänger und Perlenringe.. Man unterscheidet ovale, knopfförmige tropfenförmige, barocke und semi-barocke Perlen. Andere Formen werden nach ihrem Erscheinungsbild benannt, z.B. münzförmig, kreuzförmig, rechteckig.

Eine Reihe unserer Perlenschmuck Entwürfe aus unserer Boutique sind mit Edelsteinen kombiniert. Zuchtperlen harmonieren hervorragend mit Edelsteinen. In den letzten Jahren haben immer mehr Schmuck- Designer dies als Herausforderung begriffen. Dabei kann die Perle in einer Kette die Wirkung der Edelsteine unterstreichen oder aber durchaus auch die Hauptrolle spielen. Durch die Kombination mit so unterschiedlichen Edelsteinen wie Amethyst, Citrin, Granat, Turmalin, Quarz, Koralle, Türkis, Jade usw. ergibt sich eine unendliche Vielfalt an Gestaltungsmöglichkeiten für Perlenschmuck und Brautschmuck.

Ihr Kontakt zu uns

Sabine Ueberschaer
  • Hotline:

    +49 228 94 83 965
  • E-Mail:

  • Fax:

    +49 228 94 83 966

Newsletter

Kundenbewertungen von Perlenforum
TrustedShops Siegel

Geprüfter Online- Shop mit kostenloser Geld-zurück-Garantie von Trusted Shops. Klicken Sie auf das Gütesiegel, um die Gültigkeit zu prüfen.

Visa, Mastercard, Amex, Paypal

perlenforum.de

Sabine Ueberschaer

Großenbuschstraße 58

53229 Bonn

Telefon +49 228 94 83 965

Fax +49 228 94 83 966

info@perlenforum.de