Akoya Perlen - Schmuck aus Salzwasserperlen

Ihre Filter
Sie haben noch keine Filter gewählt
FilterHide/Show
Schmuckart
Größe
Stil
Preis
Produkte: 19
Sortieren nach:

Was sind Akoyaperlen.

Diese Salzwasserperlen waren die allerersten Zuchtperlen, die vor etwa einem Jahrhundert auf den Markt kamen.
Die Perlen wurden in der Muschelart Pinctada martensii gezüchtet. Die Japaner bezeichnen diese Muschel als Akoya-Muschel, die den Perlen den Namen gibt.
Die erfolgreiche Zucht der ersten runden Perlen ist eng mit dem Namen des japanischen Perlenzüchter-Pioniers Mikimoto verknüpft, der jahrzehntelang experimentierte und nach vielen Fehlschlägen schließlich erfolgreich war. Als Mikimoto im Jahre 1954 mit 96 Jahren starb, hatte die Akoyaperle längst die ganze Welt erobert.

AAkoyaperlen hatten typischerweise eine Größe von 5 bis 7 mm. Die Muscheln, in denen sie gezüchtet werden und heranwachsen sind nur etwa 7cm lang. Deshalb ist es schwierig, Akoyaperlen mit größerem Durchmesser zu züchten. Mittlerweile gibt es sie aber auch in Größen bis 9,5mm und in seltenen Fällen sogar noch größer. Was die Akoya Perle so interessant macht ist Ihr Potential zu außergewöhnlichem Glanz. Die höchsten Qualitäten dieser Perlenart haben einen ins Auge fallenden faszinierenden Lüster. Das Wasser, in denen die japanischen Akoyaperlen gezüchtet werden ist kühl, das Wachstum langsam, das fördert den Glanz der Perlen.

Wo kommen unsere Akoyaperlen her

Unsere Akoyaperlen kommen alle aus Japan.
Es gab eine Zeit, in der China in der Zucht von Akoyaperlen mit kleinerem Durchmesser für Japan zur ernsten Konkurrenz wurde - besonders, da die Chinesen ihre Perlen zu günstigeren Preisen anboten. Aber nach Umweltkatastrophen wie der gefürchteten roten Algenpest, die die Muscheln absterben ließen, und tropischen Stürmen, die die Farmen vernichteten gibt es seit 2008 nur noch wenige Akoya Perlfarmen im chinesischen Meer, deren Ernte den chinesischen Eigenbedarf nicht annähernd decken kann. Auf dem Weltmarkt spielen chinesische Akoyaperlen keine Rolle mehr.

Unser Perlenschmuck aus Akoyaperlen höchster Qualität.

Der Schmuck aus unseren Akoyaperlen hat einen eher klassischen Charakter. Die Form der Perlen ist perfekt rund, die Ketten sind harmonisch mit geringem Größenverlauf zusammengestellt. Wenn Sie aber denken, diese Perlen seien so ähnlich, wie die, die die unsere Großmütter früher trugen, dann irren Sie gewaltig. Diese Perlen können von niemand übersehen werden oder für alltäglich gehalten werden. Denn der Glanz dieser Perlen ist einzigartig. Das macht diese Akoyaperlen höchster Qualität auch sehr attraktiv für Ohrschmuck – sowohl als Ohrstecker als auch als Ohrhänger.